Über uns

> 220Mitarbeiter
10Standorte
8Länder
> 60Kunden
19Branchen

Am Herzen der Digitalisierung – seit mehr als 15 Jahren!

Die Digitalisierung und Industrie 4.0 sind mittlerweile in aller Munde. Vor etwa 15 Jahren, als PITERION als Dienstleister im Produktdatenmanagement (PDM) begonnen hat, war das öffentliche Interesse durchaus noch auf einem deutlich niedrigeren Niveau. Zur Erinnerung: In dieser Zeit kamen Mobiltelefone wie das Siemens S55 gerade neu auf dem Markt, und es brauchte noch weitere fünf Jahre bis zum ersten Smartphone!

Heute stehen uns ganz andere Möglichkeiten zur Verfügung. Künstliche Intelligenz, Spracherkennung oder virtuelle Realität sind bereits in vielen Haushalten alltäglich geworden. Und gerade diese Technologien, die vielfach aus dem Spiele- oder Konsumentenbereich kommen, können interessante Horizonte für die industrielle Nutzung eröffnen.

PITERION ist somit aus industrieller Sicht ein Begleiter dieser rasanten Entwicklung geworden: am Herzen dessen, womit unsere Kunden primär ihr Geld verdienen, nämlich ihren Produkten. Vor 15 Jahren ging es unseren Kunden hauptsächlich noch ums Produktdatenmanagement (PDM), also um die Verwaltung von Daten rund ums Produkt während der Entwicklungsphase. Heute stehen im Vergleich zu damals geradezu fantastische technologische Möglichkeiten zur Verfügung, und ein echtes Product Lifecycle Management (PLM), das sich über alle Phasen von der Marktanalyse bis hin zum Recycling erstreckt, ist möglich geworden – wenngleich die Anstrengungen in dieser Richtung immer noch erheblich sind.

PDM ist zunächst vorwiegend in der Automobil- sowie Luft- und Raumfahrtbranche entstanden, wo es für komplexere kollaborative Engineeringprozesse entwickelt und eingesetzt wurde. Heutzutage wird PLM branchenübergreifend angewendet, von der Lebensmittelindustrie ebenso wie von der Freizeitbranche, Medizintechnik, von Industrie- und Anlagenbau, Schiffbau, Energieerzeugung, Modebranche, Transportwesen, Baubranche, Haushalts- und Konsumgüterbranche, Elektrik- und Elektronikbranche und vielen mehr. Jede dieser Branchen hat teils sehr spezifische Herausforderungen. Während Schiffsbauer mit umfangreichen Stücklisten bei geringen Stückzahlen umgehen müssen, hat die Lebensmittelbranche relativ kurze Lebenszyklen und ein hohes Tempo bei Produktneuerungen. Am Bau wiederum wird eher projektbezogen gearbeitet, wobei zahlreiche Lieferanten mit unterschiedlichstem Digitalisierungsniveau berücksichtigt werden müssen.

Die von PITERION seit vielen Jahren gewonnenen Erfahrungen bei Beratung und Implementierung in diversen Branchen stellen wir unseren Kunden mit Begeisterung zur Verfügung.


Als unabhängiger Mittelständler ganz dem Erfolg unserer Kunden verschrieben

Als reiner Dienstleister sind wir dann erfolgreich, wenn unsere Kunden ihre industriellen Prozesse entlang des Produktlebenszyklus besser gestalten und umsetzen können. PITERION entwickelt keine eigenen Produkte, sondern wir integrieren vielmehr am Markt existierende Lösungen zum Nutzen unserer Kunden in deren Prozess- und Systemlandschaft.

Wir beraten unsere Kunden unabhängig so, dass Total Cost of Ownership und Nutzen der eingesetzten Lösungen in einem möglichst günstigen Verhältnis stehen. Dies kann vielfach bedeuten, dass eine Standardlösung nach Möglichkeit Out of the Box (OOTB) eingesetzt wird. In manchen Fällen ist es aber auch besser oder gar unumgänglich, dass individuelle Entwicklungen als fehlende Bausteine in der Gesamtsystemlandschaft zum Einsatz kommen.

PITERION ist ein unabhängiger Mittelständler mit hoher Flexibilität, ohne erdrückende übergeordnete politische Interessen oder träge Entscheidungsprozesse. Trotzdem sind wir bereits heute international ausgerichtet, da wir konsequent den Anforderungen und Bedürfnissen unserer Kunden, in vielen Fällen echte global Player, gefolgt sind. PITERION hat zehn Niederlassungen in acht Ländern weltweit, und wir sind jederzeit gern bereit, uns auch an weiteren Standorten niederzulassen, wenn es für unsere Kunden sinnvoll ist.


Innovation gelebt – mit coolen Technologien!

In unserem Innovation Lab testen wir bereits heute die PLM-Technologien von morgen. Die Interaktion zwischen Mensch und System entlang des gesamten Produktlebenszyklus wird eine besondere Rolle spielen. Schließlich sind es Menschen, die mit unterschiedlichsten Aufgaben betreut sind (zum Beispiel Kreativität, Berechnung, Optimierung, Planung, Montage, Qualitätssicherung, Verkauf, Wartung) und mittels Nutzung digitaler Technologien besser und effizienter arbeiten sollen. Fehlt hier die nötige Akzeptanz und Änderungsbereitschaft, sind die getätigten Investitionen schnell verpufft.

Es ist aus Sicht der industriellen Mensch-System-Interaktion eine erfreuliche Entwicklung, dass die Bedienung von Softwaresystemen immer intuitiver wird und auf das für die Aufgabe Wesentliche beschränkt werden kann. Vorbild für die Industrie sind Entwicklungen aus dem kommerziellen Konsumentenumfeld, etwa der Haussteuerung, Mobilkommunikation oder dem Spielesektor. Schließlich wurden und werden auch weiterhin beispielsweise die Sprachsteuerung, Gesichtserkennung, Multi-Sensor-Geräte oder virtuelle Welten gerade hier vorangetrieben. Die zunehmende Einbeziehung künstlicher Intelligenz findet dabei gerade als schleichende Revolution statt, wird aber die Partnerschaft zwischen Mensch und Maschine bzw. Mensch und Fabrik nachhaltig verändern. Der Mensch nimmt dabei mehr und mehr die kreative Rolle ein, während Maschine und Fabrik mit ihrem stets bei Bedarf abrufbaren, beinahe grenzenlosen Gedächtnis und ihrer unerhörten Rechenleistung Muster erkennen können und Routineaufgaben mit Bravour und rein analytisch bewältigen. So können sich Mensch und Maschine ideal ergänzen und jeweils sehr flexibel aufeinander reagieren.

PITERION hat es sich zur Leidenschaft gemacht, diese Entwicklung aus Sicht des Produktlebenszyklus zu verfolgen und im Sinne einer industriellen Nutzung aktiv mitzugestalten. Viele unserer Kunden haben sich im Zuge unserer zahlreichen Demonstrationen bereits davon überzeugen können.


Offen für Partnerschaften – mit den Besten für die Besten

Ziel von PITERION ist, Innovationen für industrielle Kunden nutzbar zu machen. Große PLM-Lösungsanbieter geben hierbei den Rahmen vor und bieten eine Vielzahl von aufeinander abgestimmten Funktionalitäten. Die Möglichkeiten dieser Lösungen kennen wir aufgrund langjähriger und vertrauensvoller Partnerschaften bis ins Detail und sind daher in der Lage, sie optimal auf die Bedürfnisse unserer industriellen Kunden abzustimmen.

Aus dem Mittelstands- und Start-up-Umfeld entstehen permanent zahlreiche Innovationen, die für unsere Kunden hochinteressant sein können. Wenn wir der Meinung sind, dass dies der Fall ist, freuen wir uns sehr, diese Innovationen im Rahmen von Partnerschaften an unsere Kunden heranzutragen und gemeinsam zu prüfen, wie sie zu einem echten industriellen Mehrwert entlang des Produktlebenszyklus beitragen können. Daraus entstehen immer wieder wegweisende Projekte, auf die wir sehr stolz sind.