Abgedunkelte Räume, Nebel und sphärische Musik – Punktejagd in München

Mittwoch, 07.03.2018

Letzte Woche machten wir (Standort Ismaning) uns Richtung Garching auf, um auf Punktejagd zu gehen. Nachdem die erste Hürde -Parkplatz und Eingang finden-  gemeistert wurde, ging es direkt weiter im Programm. Schon während der Einführung kristallisierte sich die Teamaufstellung klar heraus: Frauenpower gegen Männerpower! In der Konstellation 7:5 betraten wir also das Spielfeld. Die Erwartungshaltung an eine gemeinsame Punktejagd, an die Bildung von bewussten Strukturen, an ausgeklügelte Gruppentaktiken und an dadurch erzeugte Synergieeffekte zerschlug sich schnell im Wind.

Eher etwas unkoordiniert, dennoch voller Spaß am Spiel und mit der Motivation zu gewinnen, rannten beide Teams los und nutzen das komplette Spielfeld voll aus. Trotz des schweißtreibenden Gerennes kam es glücklicherweise zu keinen Crashs.

Nach 12 Minuten voller Lacher, Flüchen und des vollen Einsatzes war es natürlich umso interessanter, welches Team das Feld als GEWINNER verlässt (Bild anbei).

Auch wenn das Frauenteam sich diesmal geschlagen geben musste, möchten wir dennoch an dieser Stelle die besondere Leistung unserer Werkstudentin aus dem Bereich Innovationen („Joker“) hervorheben, welche unsere interne Rangliste definitiv anführte!

Abgedunkelte Räume, Nebel und sphärische Musik – Punktejagd in München
Artikel teilen