Pharma-Mitarbeiter gezielt schulen und trainieren, neue Verbesserungs- und Optimierungspotenziale nutzen

crosslync.pharmatrain: mehr Sicherheit und weniger Aufwand beim Einhalten gesetzlicher Regularien

Dienstag, 24.03.2020
Medical

Wer hat welche Funktion – und benötigt damit welche Schulung? Speziell die Pharmaindustrie, die gewährleisten muss, dass Mitarbeiter die zahlreichen gesetzlichen Regularien in ihren Prozessen verlässlich einhalten, hat bei dieser Frage mangels ausreichender Transparenz oftmals einen aufwändigen und kostspieligen Prozess zu bewältigen.

Die Folge: Viele Read-and-Understand-Informationen, Unterweisungen, Schulungs-maßnahmen und Trainings werden nach dem Gießkannenprinzip einfach für breite Kreise verpflichtend gemacht, um auf der sicheren Seite zu sein. Das von PITERION entwickelte System crosslync.pharmatrain für einen vollständig digital integrierten Trainingsprozess in der Pharmaindustrie zeigt eine deutlich effektivere Lösung auf, die Zeit und Kosten spart und nebenbei zahlreiche weitere Vorteile bietet.

>

Herausforderung

Pharmaunternehmen müssen sicherstellen, dass Mitarbeiter die zahlreichen gesetzlichen Regularien, etwa der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA), verlässlich einhalten.

Mangels ausreichender Transparenz über interne Zuständigkeiten und Kenntnisstände werden viele der zugehörigen Read-and-Understand-Informationen, Unterweisungen, Schulungen und Trainings jedoch unnötigerweise für viel zu viele Mitarbeiter verpflichtend gemacht.

Schätzungen beziffern den damit verbundenen Mehraufwand auf rund 15 Millionen Euro pro Jahr.

Lösung

Eine sinnvolle Lösung bietet sich hier mit crosslync.pharmatrain: Das von PITERION entwickelte System ermöglicht Pharmaunternehmen einen vollständig digitalisierten Unterweisungs- und Trainingsprozess, präzise abgestimmt auf die besonderen Anforderungen der Branche.

Dazu führt das System alle einzelnen Prozesse und Ebenen transparent in einer Anwendung zusammen – von Regularien über Trainings und Geschäftsprozesse bis zu den jeweiligen Fähigkeiten und Kenntnissen der einzelnen Mitarbeiter.

Diverse Anbindungsmöglichkeiten erlauben das Einholen von Daten aus unterschiedlichsten Bestandssystemen, etwa aus einzelnen Lernmanagementsystemen.
Auf dieser Basis erschließt crosslync.pharmatrain mit der Möglichkeit gezielter Trainings und dem Verknüpfen von Informationen über verschiedenste Ebenen hinweg diverse Optimierungs- und Verbesserungspotenziale, was auch im Wettbewerb stärkt.

Gleichzeitig können Ressourcen wesentlich besser und zielgenauer genutzt werden – und natürlich sind Unternehmen hinsichtlich der Einhaltung gesetzlicher Regularien deutlich sicherer.
crosslync.pharmatrain: mehr Sicherheit und weniger Aufwand beim Einhalten gesetzlicher Regularien
Artikel teilen

Über PITERION

PITERION ist ein internationaler PLM Serviceprovider mit Hauptsitz in Deutschland sowie Niederlassungen in den USA, Indien, Tunesien, Schweden, der Schweiz und Polen. Mit hochqualifizierten Mitarbeitern bieten wir Ihnen sowohl Lösungen, als auch Dienstleistungen unabhängig von Systemherstellern. Dabei folgen wir stets den Richtlinien der Qualitätsmanagementstandards EN 9100 (Aerospace), ISO 9001 und ISO 27001 sowie der ISO 14001. Auf diesen haben wir interne Standards und Prozesse aufgesetzt, welche es uns ermöglichen, weltweit über unsere Standorte hinweg, eine gleichbleibend hohe Qualität zu gewährleisten.

Unseren Kunden stehen wir als kompetenter und unabhängiger Partner zur Verfügung, der auf sie individuell zugeschnittene Lösungen und Dienstleistungen anbietet. In Kombination mit unseren Technologieträgern gibt uns das die Möglichkeit, die PLM-Strategie unserer Kunden bestmöglich zu unterstützen.